Kategorien
Bez kategorii

Fliege und Krawatte – Zubehör

Die Wahl des richtigen Outfits für einen bestimmten Anlass verursacht oft viele Probleme, insbesondere für Männer. Eine Fliege oder eine Krawatte?
Obwohl beide derzeit eine modische Revolution durchlaufen, ist eines der Elemente der Verzicht auf elegante Outfits und der Umstieg auf Alltagskleidung viel mehr. Die Frage ist: Welche?
Die beiden Zubehörteile existieren parallel, aber jedes verleiht dem Aussehen einen völlig anderen Charakter
Zu Beginn etwas Geschichte. Seit Jahrhunderten wird die Fliege der Männer mit dem Bild der Aristokraten in Verbindung gebracht, was durch zahlreiche Adelsporträts bestätigt wird.
Krawatten hingegen haben sich aus militärischem Zubehör entwickelt. Sowohl die Fliege als auch die Fliege wurden starken Männern zugeschrieben, die wichtige soziale Funktionen ausübten. Das endgültige Aussehen dieser Accessoires, das Ende des neunzehnten Jahrhunderts geklärt wurde, und schließlich, im zwanzigsten Jahrhundert, wurde es Teil des Modekanons.
In der Modewelt wurde akzeptiert, dass bei formellen Treffen, die am Abend stattfinden, eine Fliege getragen werden sollte. Dies ist im Grunde die einzige Einschränkung bei der Wahl eines dieser beiden Zubehörteile. In anderen Fällen besteht völlige Freiheit,
und Sie können entscheiden, ob Sie bei einer Hochzeit, einem Abschlussball oder einem Geschäftstreffen eine Fliege oder Krawatte tragen möchten.
Die Krawatte ist eine Zierde des Outfits eines Mannes oder einer Frau. Es handelt sich um einen schmalen Stoffstreifen, der am Hemdkragen um den Hals gebunden wird.
Es ist ein integraler Bestandteil des Stylings der Männer, es kann auch für weniger offizielle Outfits getragen werden.
Die Wahl der richtigen Krawatte hängt von mehreren Regeln ab – erstens sollte dieses Accessoire dunkler sein als die Farbe des Sakkos, und auch für weiße oder helle Hemden
tragen Sie normalerweise eine dunkle Krawatte.
Zu den informellen Krawatten gehören Krawatten aus Wolle und Strickkrawatten. Im Winter und Herbst passen sie perfekt zusammen, zum Beispiel in Kombination mit
mit einem Flanellhemd. Für geschäftlichere Anlässe funktionieren Seidenkrawatten. Es lohnt sich, farbenfrohe Krawatten in Ihren Stil einzuführen, so dass
Wir werden die Langeweile brechen und einen Hauch von Frische einführen. Lässige Krawatten mit Mustern und verschiedenen Drucken sind eine perfekte Wahl für Männer jeden Alters.
Früher haben Männer Krawatten vermieden und sich unwohl gefühlt, heute können sie mit der Mode spielen und sie locker tragen.
Die Männerfliegen hingegen sind in den letzten Jahren wieder in den Vordergrund gerückt, und immer öfter können wir sie nicht nur in formalen, sondern auch in lässigen Stilen sehen. Wenn es um alltägliches Styling geht, sind den Mustern und Farben keine Grenzen gesetzt. Aktuelle Fliegenmuster zeichnen sich durch ihre Vielfalt aus
…von Farben und Formen, die nicht mehr nur mit dem Bräutigam assoziiert werden. Da sie aus interessanten Designs bestehen, werden sie sehr oft zu einem einfachen Patent für das ursprüngliche Aussehen.
Sehr oft erscheinen sie im Tagesstil, in Kombination mit einem Pullover oder einem Jeanshemd.
Um auf die im Titel gestellte Frage zurückzukommen, muss gesagt werden, dass es darauf keine gute Antwort gibt. Natürlich, abgesehen von der formalen Kleidung, denn es gibt eine Krawatte
ist keine Option. Das Tragen einer Fliege macht den Stil nicht formeller oder eleganter. Aber ich bin sicher, dass eine Mücke viel attraktiver ist als eine Krawatte. Deshalb ist es die Lösung für die Mutigen, die sich nicht scheuen, sich auf sich selbst zu konzentrieren.
Wer braucht eine Fliege und wer braucht eine Krawatte?
Die Krawatte ermöglicht es Ihnen, Ihren Bauch ein wenig zu bedecken, sie schleimt leicht, legt Ihre Brust nicht so sehr frei und viele Männer fühlen sich bei dieser Option einfach sicherer. Um in einer Krawatte gut auszusehen, muss sie lang genug sein. Sie darf weder zu kurz noch zu lang sein. Die perfekte Krawattenlänge ist genau auf die Gürtelschnalle abgestimmt. Die Krawatte darf auch weder zu schmal noch zu breit sein – ihre Breite sollte der Breite der Sakko-Klappen entsprechen.
Wenn man über die Wahl einer Krawatte nachdenkt, sollte man daran denken, dass die Krawatte umso gemusterter sein kann, je weniger offiziell die Situation ist. Karierte, gepunktete und lustige Drucke, aber auch solche aus Strick, Leinen, Wolle oder Jeans passen perfekt zur Alltagskleidung.
Eine Fliege wird hauptsächlich mit offiziellen Situationen in Verbindung gebracht, und so lohnt es sich, sie zu tragen – Satin oder Seide kombiniert mit einem schwarzen Anzug oder Smoking sieht einfach verrückt aus.
Eine Schleife aus gemustertem Stoff lässt sich jedoch mit Alltagskleidung kombinieren – in Kombination mit Hosenträgern und einer Weste macht sie selbst bei den Bräutigamen einen echten Eindruck.
Fliege oder Krawatte? Es gibt keinen Mangel an Anhängern beider Zubehörteile. Natürlich ist es gut, mehrere verschiedene Modelle sowohl von Krawatten als auch von Fliegen in der Garderobe zu haben, um sie je nach Anlass austauschbar zu tragen und einfach Spaß an der Mode zu haben. Heutzutage sind die Grenzen zwischen dem, was vor sich geht,
und was man nicht tun kann, ist langsam zu verblassen und mehr als starre Regeln zählen nur zum Spaß.